Der Anblick des Basstölpels mit seinem wunderschön gefärbten Federkleid, seinem markanten Schnabel und seinen blauen Augen hat mich immer schon fasziniert.

Basstölpel sind nicht nur große Flugkünstler, sondern auch ausgezeichnete Stoßtaucher, die bei ihrer Jagd auf Fische mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h in das Wasser eintauchen. Seit rund 30 Jahren ist der Basstölpel auf Helgoland anzutreffen; aus dem ersten Brutpaar, das 1991 hier gesichtet wurde, sind inzwischen weit über 1.000 geworden.

Aufnahme aus der Galerie TIERWELT


© Michael J. Kochniss

Meine XPEDITIONLICHT ist um ein weiteres Kapitel reicher. Von einem der schönsten Orte für die Naturfotografie. Ergebnisse folgen in Kürze. Helgoland.



Eine wunderschöne, sternenklare Nacht im Gebirge. Von links sieht man das einfallende Licht des Halbmondes. Dennoch gelingt es an diesem Ort, der nahezu frei ist von Lichtverschmutzung, Sternenhimmel und Milchstraße auf den Sensor zu bannen.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN


© Michael J. Kochniss